Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Diese AGB beziehen sich auf Backup-Dienstleistungen von virtas.net. Mit dem Vertragsabschluss mit virtas.net erklärt der Kunde ausdrücklich, die allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen zu haben und zu akzeptieren. Das Vertragsverhältnis unterliegt schweizerischem Recht.

2. Inhalte der zu sichernden Daten

Für die hochgeladenen Inhalte ist ausschliesslich der Kunde selber verantwortlich. Er hat zu gewährleisten, dass keine Dateien hochgeladen werden, die gegen geltendes Recht verstossen bzw. dafür zu sorgen, dass mögliche Urheberrechte gewahrt bleiben. virtas.net lehnt jegliche Verantwortung für die hochgeladenen Dateien des Kunden ab. Da virtas.net auf die Sicherheit der Daten achtet, hat das Team keinen Zugriff auf die Daten der Kunde und kann somit nicht nach bestimmten Inhalten suchen.

3. Datenschutz

Personenbezogene Daten, die im Rahmen der Registrierung erhoben werden, nutzt virtas.net im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, soweit virtas.net nicht gesetzlich zur Herausgabe von bestimmten Daten verpflichtet ist. virtas.net behandelt sämtliche gespeicherten Dateien streng vertraulich. virtas.net unterliegt schweizerischem und alle Partner schweizerischem oder europäischem Recht.

4. Überwachung der gesicherten Daten – Datenwiederherstellung

virtas.net legt grossen Wert auf die Sicherheit der Server und die Qualität der angebotenen Dienstleistungen. Dazu gehört die Einhaltung von anerkannten technischen Standards. Um die Qualität der Kundendaten abzusichern wird regelmässig eine Überprüfung der Daten nach einem vorher definierten Protokoll durchgeführt. Diese Überprüfung kann auch vom Kunden selbstständig nach einer Einschulung durchgeführt werden. Dieses Verfahren ist ein obligatorischer Bestandteil des Backup-Vertrages.  

5. Nutzungsrichtlinien

Dem Kunde ist es untersagt, Dateien auf dem Server zu speichern, deren Nutzen gegen den Dienst von virtas.net gerichtet ist.

6. Gewährleistungsausschluss / Haftungsbeschränkungen

Die Nutzung der Dienste auf virtas.net erfolgt auf eigenes Risiko der Kunden. virtas.net legt höchsten Wert auf die Sicherheit der Server und Rechenzentren und setzt alles daran die Dienste in einer gleichbleibenden hohen Qualität zur Verfügung zu stellen. Dennoch kann virtas.net keine Garantie übernehmen, dass die Dienste jederzeit, unterbrechungsfrei, fehlerfrei, sicher und zeitgerecht zur Verfügung stehen.

virtas.net übernimmt keine Haftung für verloren gegangene Informationen und Daten des Kunden, sei es im Rahmen des von virtas.net zur Verfügung gestellten Speicherplatzes, oder auf Speichermedien des Kunden und den daraus erwachsenden Schäden. Weiters ausgeschlossen wird die Haftung für unverschuldete behördliche Massnahmen, Arbeitskämpfe, höhere Gewalt, Naturkatastrophen und zufällige Schäden.

virtas.net haftet auch nicht für seine Partner, die zur Bereitstellung der Dienste beitragen; insbesondere bei Nichterbringung einer Leistung eines Partners lehnt virtas.net jede Haftung ab.

Die virtas.net Dienste sind ohne die vorstehenden Gewährleistungsausschlüsse und Haftungsbeschränkungen in der angebotenen Form nicht verfügbar.

7. Änderungen der Geschäftsbedingungen

Änderungen und Ergänzungen dieser AGB erfolgen schriftlich durch eine Benachrichtigung per E-Mail. Änderungen gelten als genehmigt, wenn der Kunde nicht innerhalb eines Monats nach Erhalt der Änderung schriftlich widerspricht. Für den Widerspruch ist es ausreichend, dass diese per E-Mail an info@virtas.net erfolgt. Die Betreffzeile muss das Wort „Widerspruch“ enthalten. Im Falle des Widerspruchs endet der Vertrag mit Zugang des Widerspruchs, ohne dass es einer weiteren Erklärung durch virtas.net bedarf.

8. Teilungültigkeit

Sollten Bestimmungen dieser AGB oder eine künftig in ihnen aufgenommene Bestimmung ganz oder teilweise nicht rechtswirksam oder nicht durchführbar sein, oder ihre Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen des Vertrages nicht berührt. Das gleiche gilt für etwaige Lücken im Vertrag. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll eine angemessene Regelung gelten, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was die Parteien gewollt haben oder nach dem Sinn oder Zweck des Vertrages gewollt haben würden, sofern sie bei Abschluss des Vertrages oder bei der späteren Aufnahme einer Bestimmung den Punkt bedacht hätten.

9. Kündigung des Vertrages

Verstösst ein Kunde gegen die allgemeinen Geschäftsbedingungen oder anwendbares Recht ist virtas.net berechtigt, den Vertrag mit diesem Kunde fristlos zu kündigen. Die Kündigung erfolgt durch die Löschung des Accounts sowie aller Dateien die durch den Kunde auf virtas.net gelangt sind. 
Falls der Kunde einer fälligen Zahlung nicht fristgerecht nachkommt, ist virtas.net berechtigt, den Account des Kunden zu sperren. Die Daten eines gesperrten Accounts bleiben noch 30 Tage erhalten. Während dieser Zeit kann der Kunde seinen Account jederzeit durch Begleichung des fälligen Betrags reaktivieren. Nach Ablauf der Frist werden alle Daten des Kunden unwiderruflich gelöscht.
Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate, die Kündigung ist schriftlich oder per E-Mail an info@virtas.net einzubringen.

Möchten Sie immer auf dem neusten Stand sein?

Dann melden Sie sich bei unserem Newsletter an.